Tierversicherung

Als Landwirt wissen Sie bestens, wie schnell ein verunfalltes und verletztes Tier Sie teuer zu stehen kommen kann. Die Tierversicherung deckt die finanziellen Folgen bei Unfällen von Tieren sowie die Kosten der tierärztlichen Behandlung. Sie versichert Tiere der Rindergattung, die Ihnen gehören oder von Ihnen zur Aufzucht gehalten werden. Verletzt sich ein versichertes Tier, entschädigt die emmental versicherung die Behandlungskosten durch einen Tierarzt oder ein Tierspital gemäss der in der Police festgelegten Versicherungssumme. Beim Tod oder bei der aufgrund eines Unfalls medizinisch notwendigen Tötung des Tieres entschädigt die emmental versicherung die in der Police dafür festgelegte Versicherungssumme. Kann ein Fleischerlös erzielt werden, stehen Ihnen 20 Prozent oder mindestens 200 Franken davon zu.

Mit der Zusatzdeckung «Kosten» übernimmt die emmental versicherung die Kosten für Bergung, Transport und Entsorgung eines verunfallten Tieres sowie für tierärztliche Zeugnisse. Sie können Ihre Tiere ebenfalls gegen Botulismus versichern. Ihr persönlicher Kundenberater prüft gerne mit Ihnen gemeinsam, welches die optimale Versicherungspolice für Sie ist.

 

Tierversicherung-Schadenfälle aus dem Alltag der emmental versicherung

  • Kuh vergrittet und muss getötet werden.
  • Eine Kuh verstrickt sich in einem Seil und erhängt sich so im Stall.
  • Bei einem Sturz bricht sich die Kuh ein Bein.
  • Auf der Alp stürzt eine Kuh ab und stirbt.

 

Agentur finden

 

Paket-Angebote

Für die Landwirtschaft agroPak